https://calma-magazin.de/wp-content/uploads/2019/04/markusott-hochzeitsfotograf-karlsruhe-friedrichshöhe-06.jpg

Checkliste für Ihre Hochzeit

Checkliste für Ihre Hochzeit

Es soll der schönste Tag Ihres Lebens werden. Zusammen in ein neues Kapitel, ein neues Abenteuer starten. Der erste Schritt zur eigenen Familie.

Damit Sie den Tag Ihrer Hochzeit auch zu dem schönsten Tag und einem unvergesslichen Erlebnis machen, sollten Sie sich eine Checkliste zur Hand nehmen. Denn ganz klar: Heiraten bedeutet nicht nur Liebe! Bis zu Ihrem großen Tag muss so einiges geplant werden. Im besten Fall haben Sie mindestens ein Jahr Zeit um sich darauf vorzubereiten. Ansonsten sollten Sie Gas geben. 🙂

Ein Tipp vorab: Suchen Sie sich Hilfe! Eltern, Geschwister, Freunde… und überlegen Sie sich, wer welche Aufgaben übernehmen kann.

15 bis 12 Monate vor der Hochzeit

Gerade erst „Ja“ gesagt und schon geht es los mit der Planung!

  • Legen Sie die Art der Hochzeit fest: Kirchlich? Freie Trauung? Standesamt?
  • Wann und wo soll die Hochzeit stattfinden: Versuchen Sie so früh wie möglich diesen Punkt zu klären, damit sich auch alle Gäste den Termin freihalten können! Holen Sie sich ein unverbindliches Angebot ein.
  • Wen möchten Sie einladen: Dieser Punkt sorgt oft für Diskussion, aber es ist sehr wichtig für die Planung der Location und des Budgets, zumindest eine vorläufige Gästeliste zu erstellen.
  • Besprechen Sie das Budget: Klären Sie gemeinsam welcher finanzielle Rahmen Ihnen zur Verfügung steht. Denken Sie daran Ihre Location so früh wie möglich zu buchen.
  • Verschicken Sie „Save the Date“ Karten: So kann sich jeder das Datum vormerken.

 12 bis 9 Monate vor der Hochzeit

Jetzt aber ran an den Speck – es gibt noch einige Dinge zu klären!

  • Verschicken Sie „Save the Date“ Karten: So kann sich jeder das Datum vormerken und in seine Urlaubsplanung mit einbeziehen.
  • Buchen Sie Ihre Wunschlocation fix, dann haben Sie Sicherheit und sind beruhigt.
  • Der Moment an dem die Mutter weint: Suchen Sie ein Brautkleid aus.
  • Wohin geht’s nach der Hochzeit: Buchen Sie Ihre Flitterwochen und sparen Sie durch Frühbucherrabatt.
  • Die Qual der Wahl: Ernennen Sie Ihre Trauzeugen und Brautjungfern. Weisen Sie darauf hin, dass ein gültiger Personalausweis benötigt wird. (Die Beantragung dauert oft bis zu 6 Monate)

 9 bis 5 Monate vor der Hochzeit

  • Nun ist auch der Mann an der Reihe: Einen Anzug für den Bräutigam aussuchen
  • Externe Dienstleister beauftragen: Fotograf, Dj buchen.
  • Buchung eines Zimmerkontingents: Weisen Sie Ihre Gäste darauf hin, um Ihnen die Buchung zu erleichtern.
  • Was gibt’s zum Essen: Suchen Sie gemeinsam das Menü aus. (Informieren Sie sich über Unverträglichkeiten)
  • Die geeigneten Ringe: Kaufen Sie sich die Trauringe. (Sie können die Trauringe auch selber schmieden)
  • Prüfen Sie, ob Ihr Wunschtermin frei ist: Anruf beim Standesamt und ggf. Pfarramt.
  • Planen Sie den Tag durch: Besprechen Sie den Ablauf Ihres großen Tages.
  • Die Einladungskarten müssen raus: Kaufen und verschicken Sie Ihre Hochzeitseinladungen sobald alle relevanten Details stehen.
  • Wie sollen die Tische aussehen: Hochzeitsdeko, Tischkärtchen, Blumenarrangements…

5 bis 1 Monat vor der Hochzeit

Nun geht’s ans Eingemachte: Endspurt – hier wäre die letzte Chance Änderungen am Brautkleid und Hochzeitsanzug vorzunehmen.

  • Zimmerkontingent abfragen: Somit wissen Sie, wieviel Gäste nun reserviert haben
  • Wie soll die Braut im Detail aussehen: Hochzeitsfrisur und Braut-Make-Up aussuchen und Probetermin vereinbaren.
  • Wer wird die Hand oben haben: Hochzeitstorte bestellen.
  • Ringe abgeben: Trauringe gravieren lassen.
  • Lamborghini oder Kutsche: Sorgen Sie für einen geeigneten Auftritt.
  • Männer freuen sich hierauf: Rede beziehungsweise Ehegelöbnis vorbereiten.

 4 bis 2 Wochen vor der Hochzeit

Herzklopfen? Aufgeregt? Keine Panik! Auch die letzten Schritte haken Sie sicherlich mit Bravour ab.

  • Vergessen Sie die Ringe nicht. Holen Sie die gravierten Trauringe ab.
  • Stehen Ihre Dienstleister: Rücksprache mit allen essentiellen Personen.
  • Get the nails done: Maniküretermin vereinbaren.
  • Männersache: Auch der Bräutigam sollte nun seinen Friseurbesuch  planen. (Lassen Sie Ihre Haare beim Friseur mindestens 1 Woche vor dem Hochzeitstag schneiden, so dass Ihre Haare noch Zeit haben, sich natürlich zu legen.)
  • Wellness- Time: Gönnen Sie sich eine Auszeit, man wird es Ihnen ansehen
  • Lieben Sie Erinnerungen: Besorgen Sie ein Gästebuch um diesen Tag für immer festzuhalten.

Die Nacht vor Ihrem Hochzeitstag?

An dem Tag vor Ihrer Hochzeit sollten Sie versuchen, etwas zur Ruhe zu kommen. Relaxen Sie, gönnen Sie sich ein heißes Bad und denken Sie daran früh ins Bett zu gehen. So bereiten Sie sich nicht nur für den anstrengenden Tag vor, sondern schaffen auch perfekte Voraussetzungen für einen frischen Look, ohne Augenringe.

Und an Ihrem Hochzeitstag?

Zurücklehnen. Heute haben Sie beide nur zwei Aufgaben…

  • Machen Sie sich bereit: Am Morgen steht der letzte Programmpunkt an. Sie müssen Sich für Ihren Tag fertigmachen.
  • Freuen Sie sich auf Ihren Tag: Die wichtigste Aufgabe der kompletten Liste ist natürlich Genießen! Lachen Sie über kleine Planabweichungen und erfreuen Sie sich an Ihren Gästen.

Alles abgehakt?

Natürlich: Jeder weiß, die Vorbereitungen können ganz schön anstrengend sein und bestimmt auch mal für eine kleine Uneinigkeit sorgen. Aber denken Sie immer daran, sich über und auf Ihren großen Tag zu freuen.

Wir  wünschen Ihnen viel Kraft und sehr viel Liebe für Ihren Hochzeitstag und Ihren gemeinsamen Lebensweg.

PS: Und natürlich eine Ehe, wie Sie sie sich immer vorgestellt haben!

Wählen Sie das Wald und Schlosshotel Friedrichsruhe als zuverlässigen Partner für Ihre Hochzeit. 

 

Angelika GörtzCheckliste für Ihre Hochzeit